Raül Colom
Generaldirektor

Das Beste kommt erst noch…

INDUSTRIAL ARCOL erreicht 75 Jahre. Wie waren  Ihre Anfänge?

Unser Weg begann im Jahr 1942 in der Werkstatt meines Großvaters in Barcelona, wo produzierten wir von Rückspiegeln für Motorräder und Autos, Leuchten, Hörner … bis zum der Spiegel des legendären Biscúter.
Mein Vater setzte diese Arbeit und so wuchsen wir auf. In den 70er Jahren exportieren wir schon und in den 90er Jahren, sind wir nach Sant Adria de Besos gezogen

Was waren die am meisten highlights Veränderungen im Laufe Ihrer Karriere?

Wie in der Mehrheit der Unternehmen in unserem Land, war die wichtigste Veränderung die Integration neuer Technologien. Dies hat uns erlaubt, unsere Prozesse und unser Qualitätssystem zu verbessern, während wir neue Produkte hinzugefügt haben … das heißt, sind wir gewachsen. Eigentlich, im Jahr 2008 zogen wir nach der viel größere Anlagen in La Roca del Vallès

Welches sind Ihre wichtigsten Geschäftsbereiche? Zu welchen Branchen sind Sie konzentriert?

Die Haupttätigkeit sind die Ruckspiege, Beleuchtung und Rollos. In den letzten Jahren und mit der Integration neuer Technologien in unseren Produkten haben wir Fahrassistenzsysteme wie Kameras und Monitore eingebaut. Unsere Produktpalette kann auf Busse, Wohnmobile , Züge, Straßenbahnen , Sonderfahrzeuge finden …

Zu welchen Faktoren kann Ihr Erfolg zugeschrieben werden?

75 Jahre als erfolgreiches Familienunternehmen zu erreichen ist das Ergebnis der Anstrengung und des Engagements unseres Teams, Partner und Lieferanten, aber vor allem dank unserer Kunden. Dies wäre nicht möglich gewesen ohne alle von ihnen

Was macht Sie unterscheidet sich von anderen Unternehmen in der Branche?

Arcol Differentialfaktor ist unsere Berufung zum Dienst an den Kunden.
Alle unsere Teams, F & E, Qualität, Produktion … sind voll beteiligt zu arbeiten, um der  innovativsten, technologische und sichere Lösungen für unsere Kunden anzubieten sowie unsere Produkte nach Ihren Bedürfnissen anzupassen

Wie sehen Sie die Zukunft von Arcol?

Wir werden nach unserer Philosophie der Innovation, Verbesserung arbeiten um der  Fahrsicherheit zu verbessern und unseren Kunden diesen globalen Service ; das heisst, von der Idee bis zum Endprodukt anzubieten.

Obwohl glaube ich, das Beste kommt erst noch …

Der Ort, an dem unsere Ideen Wirklichkeit werden

Arcol verfügt über mehr als 3000 m2 Fläche, aufgeteilt in Administration, Produktion, Logistik, Testlaboratorien, Design und Forschung und Entwicklung. Dadurch haben wir die Möglichkeit, die Entwicklung unserer Produkte vom Anfangskonzept bis zur Herstellung und dem Endprodukt zu überwachen.

Die vollständige Kontrolle über den gesamten Prozess hat ein sehr hochwertiges Endprodukt zur Folge. Darüber hinaus erlaubt es uns, exklusive und an die konkreten Wünsche unserer Kunden angepasste Produkte herzustellen.

Zertifikate für gut durchgeführte Arbeit

Die Verpflichtung, unsere Arbeit gut zu machen, wird immer durch das Wichtigste und Befriedigendste belohnt: Anerkennung, Annahme und Wertschätzung unserer Produkte seitens unserer Kunden.

Wenn wir dazu die Zertifizierungen für Qualität ISO 9001:2008 und Umwelt ISO 14001:2004, hinzuzählen, können wir mit Stolz in den Rückspiegel sehen und den Weg betrachten, der uns bis hierher geführt hat.

Das Wichtigste aber ist die Bestätigung, die richtige Richtung eingeschlagen zu haben und mit unserem Streben nach Verbesserung in die Zukunft zu sehen.

Der Umwelt verpflichtet

“Wir designen, produzieren und verkaufen Automobilzubehör, wollen führend sein in Qualität und Zuverlässigkeit, und sind dabei immer der Umwelt verpflichtet”

So beginnen die Qualitäts- und Umweltbestimmungen von Industrial Arcol, ein Dokument, das alle Mitarbeiter für ein gemeinsames Qualitäts- und Umweltmanagement sensibilisieren und motivieren soll.